Referenzen


Hinsichtlich der positiven Wertung unserer Tätigkeit durch Mandantinnen und Mandanten, Betriebsräte und Gewerkschaften nur Folgendes:

Hingewiesen wird auf die Zeitschrift Euro-DM 6/2004, und auf die "Anwaltsliste" im Focus (z. B. Nr. 47/1999 und 10/2004), in der RA Bertelsmann und RA Gäbert für das Bundesland Hamburg bei den ausschließlich für die Arbeitnehmerseite tätigen Anwälte seit mehreren Jahren mit Bestnoten bewertet wurden. Auch auf unsere Bewertung in den JUVE-Handbüchern (z.B. „häufig empfohlene Kanzlei“, „sehr hart in Prozessen, konsequent“, „traditionell gute Reputation“, „ungebrochen aktiv ... mit bekanntem Engagement“ und „eindeutiger politischer Positionierung“) verweisen wir.

Zudem seien einige Betriebsräte genannt, für die wir durch Beratung, in Gerichtsverfahren und Einigungsstellen häufiger tätig waren/sind:


BR Asklepios Westklinikum Hamburg
BR Asklepios Klinikum St. Georg
BR Berufsfortbildungswerk des DGB (Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein) und GBR
BR Deutsche Post Brief Hamburg-Zentrum
BR Deutscher Ring Lebensversicherungen, Hamburg
BR Dow Chemical, Stade
BR DRK Schwesternschaft. Hamburg-Rissen
BR Endo-Klinik, Hamburg
BR Hamburger Arbeit
BR Helios-Kliniken Schwerin
BR Hertie Hamburg-Eppendorf
BR Honeywell Bremsbelag GmbH, Glinde
BR HUK-Coburg Hamburg und GBR
BR Ikea, Brinkum und Hamburg
BRe Karstadt (Hamburg: Alsterhaus, Bergedorf, Billstedt, Mönckebergstr., Wandsbek)
BR Klinikum Hamburg-Eilbek der Schön-Gruppe
BR Leben mit Behinderung, Hamburg
BR Lufthansa, Norderstedt
BR Musical Betriebsges. Operettenhaus, Hamburg
GBR Otis GmbH, Hamburg
BR Panasonic, Hamburg
BR Postbank Filialvertrieb GmbH
BR Rheinmetall Landsysteme GmbH, Kiel
BR Rheumaklink, Bad Bramstedt
BR Sauer-Danfoss, Neumünster
BR Thyssen Aufzüge GmbH, Hamburg
BRe der Universal-Gruppe, Berlin
Wiss. Personalrat Universitäts-Krankenhaus Hamburg-Eppendorf


(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken